Sabine Bachofner Praxis für Osteopathie
Sabine Bachofner           Praxis für Osteopathie  

 

Sabine Bachofner

Wangerstr 9

26441 Jever

 

 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie mich einfach an :

+494461700255

 

oder schreiben Sie mir eine

E-Mail unter info@osteopathie-bachofner.de

AktuellesDie Praxis bleibt in der Woche vom 01.11bis 08.11geschlossen .

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes von A bis Z

Wichtiger Hinweis

Sagen Sie Ihre Termine bitte mindestens 24 Stunden vor Beginn bei Verhinderung ab . Ansonsten muß der Termin  berechnet werden !!

 

 

Was ist Osteopathie ?

Osteopathische Medizin vertritt ein eigenständiges Medizin-Konzept, das auf Gesundheit und nicht auf Krankheit ausgerichtet ist. Osteopathische Medizin sieht den Körper und seine Systeme als Einheit; sie stärkt den Patienten, seine Gesundheit wieder herzustellen und zu erhalten und die Selbstheilungskräfte zu aktiveren .
Die Osteopathen arbeiten ausschließlich mit ihren Händen, die sie 
als Werkzeuge einsetzen, um Störungen und Einschränkungen 
in den verschiedenen Bereichen und Systemen des menschlichen Körpers aufzuspüren und zu behandeln
.

 

Wie Entstand Sie ?

 

Der amerikanische Arzt Dr Andrew Taylor Still ( 1828-1917) begründete die Osteopathie vor über 130 Jahren .

Durch sein eigenes schweres Schicksal ,mit dem Verlust von Frau und seiner 4 Kinder  gestraft, verlor er den Glauben an die klassische Schulmedizin als einzige Lösung .

Er machte sich daraufhin auf die Suche nach einer neuen Medizin ,in der keine Medikamente benötigt werden , sondern versucht wird, die eigentliche Ursache, die primäre Dysfunktion, zu finden, so dass der Körper wieder zu seinem ursprünglichem Gleichgewicht zurückkehren kann.

Er nannte sie Osteopathie.

Zusammengesetzt aus dem Wort "Osteo" für Knochen und "Pathos"für das Leiden. In den Staaten zunehmend an Beliebtheit und Erfolg gewonnen, kam die Osteopathie dann 1917 nach England über John Martin Littlejohn und dann 1950 weiter nach Europa.

Seit 1993 ist der Beruf des Osteopathen in England rechtlich anerkannt . In Belgien Frankreich und anderen Ländern zählen Sie zur allgemein anerkannten Form der Medizin. In der Schweiz ist der Beruf seit 2013 anerkannt .

In Deutschland ist  die Behandlung  seit einigen  Jahren im Leistungskatalog der Krankenkassen zum großen Teil mit aufgenommen worden .

Wie wirkt Sie ?

Die Osteopathie  betrachtet den Körper als Einheit. Muskeln,Fascien, Knochen, Bindegewebe, Nerven, Blutgefäße und Organe gehören immer gemeinsam betrachtet, als Einheit und sind in ständiger Abhängigkeit von einander.

Strukturen werden über Fascien miteinander verbunden, das Gefäß- und Nervensystem durchquert alles als großer Kreislauf. Das ganze gesteuert zum Teil vom Gehirn, zum Teil von entfernten Nervengeflechten und Rezeptoren.

Die Ursache eines Schmerzzustandes ist daher nicht unbedingt am Ort des Schmerzes zu finden.

Daher wird immer das komplette System aus

Viszeralem Anteil (Oraganbezogen)

parietalem Anteil (Knochen und Bindegewebe)

craniellem Anteil (Gehirn und Flüssigkeitskörper)

betrachtet.

Zusätzlich wird noch versucht psychische Aspekte zu bewerten .

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Osteopathie Bachofner